Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Das Event und Bilder Forum Technotika.deDas elektronische Musik Forum aus dem Rhein-Main-Gebiet | zurück zu Technotika.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Tanzhaus West / Cantina
Webengel Offline

Chef Moderator


Beiträge: 3.943

27.09.2006 15:00
02.10.2006 Oktoberfest @ ThW & Cantina antworten





Montag | 2. 10. 2006
TANZHAUS WEST & CANTINA OKTOBERFEST

Tanzhaus Floor
++ ADA LVE! [kompakt]
++ Peter Schumann [elster rec., datapunk]
++ Daniel Sadrina [elster rec.]
++ Koba [60sec, stock5]

Final Groove Floor
++ Sound Compound [final groove]
++ Markus Scholz [final groove, klangbar]

Cantina Floor
++ Dr. Flow [feierwire]
++ Plattenpeter [feierwire]
++ Steffen Nehrig [domino effekt, neon!]
++ Chris Leetz [domino effekt, neon!]
++ Andreas Becker [elektronischer garten, konzentrat-party]
++ Mathias Tourbier [elektronischer garten, alles echt, first aid]

Chill
++ Frank*N. [g7, cocoon]
++ Simon [moves the groove, elektrobase]

Großes erwartet an diesem Abend die Besucher des Oktoberfestes auf dem Milchsackgelände. Statt maßlosen, dirndlverzierten Saufgelagen wird es anders als auf der gefürchteten Wiesn wie immer unser gutes Flaschenbier in überschaubaren Portionen geben. Und es muss auch keiner Schlager- und Volksmusikgedöns von seltsam anmutenden Musikern im Krachledernen befürchten. Ganz im Gegenteil: gespielt wird mit Stil ein Mix aus Techhouse, House, Minimal und Chill:

Ada rockt das Haus mit Herz und Verstand. Die genresprengende Romantikrockerin releaste erstmals im Januar 2002 auf Areal. Mitreißend und konsequent tanzbar, begeistert sie zwischen melancholischer Tiefe und schräger Sägekunst. Weshalb Adas analoges Live-Setup weiterhin das praktisch kleinste von Köln bleibt, ohne Computer zu werden. Softwaresynthesizer kann sie nämlich nicht leiden, weil die so knopflos sind. Die 4/4 Bassdrum aber, die hat sie inzwischen so richtig liebgewonnen, zum Kuscheln oder Rocken, je nach Laune. Selbst große europäischen Clubs von Lissabon bis Paris sowie zahllose unserer heimatlichen Clubs haben sich bereits von ihrer Live-Performance hinreißen lassen.

Zwar aus München, aber sicher nicht in Lederhosen angereist, wird es den Sound von Koba zu hören geben.

Koba ist seit 2 Jahren mit dem Stock5 unterwegs, und hat inzwischen mit seinen Kumpanen Feldah erste Platte in die Läden gebracht, die u.a. von Intergroove vertrieben werden. Gerade ist Feldah & Koba „Kobramadic EP“ auf 60sec released worden, ein Schweizer Label, dass von Lee van Dowski und Agnes betrieben wird. Andre Galluzzi hat die Promo bereits in seine Charts aufgenommen. Auf dem gleichen Label kommt in wenigen Wochen auch die zweite EP der Münchneraner in die Stores. „Is klar Rüdi“ heißt das 9min lange Technoepos und wird inkl. PanPot Remix geliefert werden!

Neben dem Produzieren veranstaltet Koba die erfolgreiche Veranstaltungsreihe Monsters of House, die Station in Zürich, Stuttgart und München macht. Aber auch weitere nationale und internationale Gigs stehen auf dem Programm. Als Mitglied des elektronikZOO Webradios war er in den letzten Monaten in Barcelona, Berlin, Salzburg, Ibiza, Stuttgart und München und Umgebung zu hören.

Die Schrittmacher Peter Schumann und Daniel Sadrina werden das Programm traditionell mit ihrem Minimal-House-Sound abrunden und das letzte aus allen tanzwütigen herausholen.

Als unser Partner beim Oktoberfest bespielt das Webportal Final-Groove den zweiten Tanzhaus-Floor mit Techhouse von Duo Sound Compound sowie von Markus Scholz. http://www.final-groove.de bietet allen Freunden der elektronischen Musik umfangreiche Informationen über die Party-, Club- und DJ-Szene in Deutschland. Tägliche News, aktuelle Partydates in einem übersichtlichen Partykalender, eine Bildergalerie mit Fotos aus den angesagtesten Clubs, eine beachtliche Club- und DJ-Datenbank und Community-Features bietet für jeden etwas.

In der Cantina gibt es an diesem Abend Popowackel-House-Sounds von den Partyveranstaltern Firewire, Domino Effekt und dem Elektronischen Garten. Dabei sind: Dr. Flow & Plattenpeter von Firewire, Steffen Nehrig & Chris Leetz von Domino Effekt und Veranstalter der Monza-Partyreihe Neon!, sowie ein Mitveranstalter des Elektronischen Gartens, Andreas Becker und Matthias Tourbier der als Dj bei AllesEcht ist.

Neben den Vowärtssounds ist aber auch für Raum und Sound zum Relaxen und Plaudern gesorgt. Im Chill darf man sich auf den Resident DJ des Silk-Restaurants Frank*N. freuen, der sich in den letzten Jahrzehnten nicht nur durch seine Sets und Unmengen von Bookings, sondern auch durch seine eignen Partyprojekte einen Namen gemacht hat. Als Support bekommt gibt es Soften Sound von electrobaser Simon.

23:00 Uhr | Techhouse, House, Minimal, Chill




Technotika Webmaster/Moderator

 Sprung  
Technotika Forum 2008 - DELUSiON Style

zurück zu Technotika.de

X-Stat.de

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen